Hypothekenfinanzierungen vom Vermittler


Das Eigenheim steht ganz oben auf der Prioritätenliste vieler Menschen: In den eigenen vier Wänden lässt sich Lebensqualität genießen und Altersvorsorge der besonders sicheren Art schon heute nutzen. Hypothekenfinanzierungen stellen für die meisten Menschen die größte wirtschaftliche Herausforderung des gesamten Erwerbslebens dar.

Immobilienkredite erstrecken sich über sehr lange Laufzeiten bis hin zu 35 Jahren. Deshalb ist hier ganz besonders wichtig, ein Angebot zu finden, das zum einen optimal zum eigenen Vorhaben passt und zum anderen so günstig wie möglich ist.

Schon geringe Unterschiede im Zinssatz können zu Mehrkosten im fünfstelligen Bereich führen. Gute Kreditvermittler arbeiten mit einer ausreichenden Anzahl von Banken zusammen und können ein maßgeschneidertes Angebot einholen.

Im Vorfeld einer Immobilienfinanzierung sollten sich Kreditnehmer über die wichtigsten Eckpunkte ihres Kredits bereits im Klaren sein. Dazu gehört insbesondere die Entscheidung darüber, ob das Darlehen mit einer Zinsbindung ausgestattet werden soll oder nicht.

Wird auf eine Zinsfestschreibung verzichtet, kann sich der Darlehenszinssatz im Zeitverlauf ändern, wenn sich das Zinsniveau am Finanzmarkt ändert. Diese Änderung kann zugunsten ebenso wie zulasten des Kreditnehmers ausfallen. Steigt der Zinssatz, muss entweder die monatliche Rate erhöht oder aber die Laufzeit verlängert bzw. die Restschuld bei Fälligkeit vergrößert werden.

Kredite ohne Zinsbindung können allerdings im Fall einer Zinsänderung vom Kreditnehmer gekündigt werden.

Eine Zinsfestschreibung bietet maximale Sicherheit im Hinblick auf die Finanzierungskosten: Der Zinssatz wird für einen beliebigen Zeitraum fixiert und ändert sich dann nicht mehr. Für diese Sicherheit müssen Kreditnehmer eine Prämie in Form eines Aufschlags auf den Zinssatz zahlen. Die Zinsfestschreibung ist mit einem eingeschränkten Kündigungsrecht verbunden: Erst zehn Jahre nach der Auszahlung muss die Bank einer Kündigung zustimmen.

Empfehlenswert sind deshalb Hypothekenfinanzierungen, die die Möglichkeit kostenfreier Sondertilgungen (am besten in beliebiger Höhe) vorsehen. Viele Kreditvermittler bieten solche Möglichkeiten an. Durch eine entsprechende Klausel im Darlehensvertrag sichern sich Kreditnehmer Flexibilität und können auf Änderungen des Zinsniveaus oder der finanziellen Verhältnisse trotz Zinsfestschreibung reagieren.

Kategorie: Was macht ein Kreditvermittler?